Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Deutsche Meisterschaft Formel 1 in der Schule

Team Unity Racing Foto: Iver Breese

Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Vizemeister 2018, das Team Unity Racing vom Gymnasium Grootmoor in Hamburg! 

24 Teams haben am 4. + 5. Mai 2018 im ZF Forum Friedrichshafen an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen.
Als Vizemeister hat das Team Unity Racing  Anrecht auf einen Startplatz bei der WM in Singapur! Das Team MCGravity aus Hamburg erreichte Platz 5 und wurde Sieger im Knock-Out Rennen. Huracan aus Oldenburg in Niedersachsen erreichte den 8. Platz und erhielt den Sonderpreis des Gastgebers ZF Friedrichshafen AG für die Anwendung von neuronalen Netzen! Auch Wi vom Dörp aus Ahlerstedt auf Platz 10 erhielt einen Sonderpreis für ihre innovative Messtechnik. Team PLASMAGIE aus Greifswald erzielte Platz 12, die Teams Spectrum aus Neumünster und SpeedRacer aus Papenburg Platz 14 und 15.

Bei den Junioren belegten die Time Surfers aus Waren an der Müritz einen sehr guten vierten Platz! Direkt dahinter folgten Mach2 aus Ahlerstedt auf Platz 5, Evispo aus Hamburg auf Platz 6 und das Team Rose Shadow  aus Elmshorn auf Platz 7. Sowohl die Time Surfers als auch das Team Evispo konnten eine Fahrtzeit von 1,099 sec erzielen und erhielten deshalb beide den Sonderpreis für das schnellste Auto Junior!

Deutscher Meister 2018 wurde das Team Polaris vom Märkischen Gymnasium Iserlohn, Nordrhein-Westfalen.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teams! Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft findet Ihr hier: https://www.f1inschools.de/aktuell/dm-2018/

Formel 1 in der Schule zu Gast bei den ADAC GT Masters

Team Wi vom Dörp mit Timo Scheider

Am vergangenen Wochenende war Formel 1 in der Schule zu Gast bei den ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben. Auch die Teams Rose Shadow, Unity Racing, Evispo, Wi vom Dörp, Mach2 und Super Sonic Speed haben auf Einladung von racingTV und des ADAC an diesem Event teilgenommen.

Nach der Begrüßung aller Teams durch Timo Scheider, Schirmherr von Formel 1 in der Schule und Fahrer von BMW Team Schnitzer, konnten die Teilnehmer das Gelände erkunden und alle Rennen ansehen. Im Anschluss hatten die Teams die Möglichkeit, das Fahrerlager zu besuchen, sich die Autos anzusehen und den Fahrern Fragen zu stellen!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Florian Hergert vom ADAC Niedersachsen/Sachsen Anhalt e.V. und an Martin Koldewey von racingTV!

Gruppenfoto mit Timo Scheider, Fotos: Cornelia Hagenow

Ergebnisse Meisterschaften 2017-18

Insgesamt 99 Teams haben im norddeutschen Raum an den Regionalmeisterschaften von NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule teilgenommen!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Teams!

Hier könnt Ihr alle Ergebnisse im Detail nachlesen:

Über den Wettbewerb

NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen- und Schülerteams in der Altersklasse von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaffen und damit das Verständnis und den Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und im Sinne von Berufsorientierung Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

Teilnehmen am NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule können Schülerteams aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem nordwestlichen Niedersachsen (genauere Infos hier).

Die Anmeldung zum Wettbewerb NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule muss bis zum 30.11.2017 erfolgen.

Solltet Ihr noch Fragen haben, so wendet Euch bitte an unser Forum oder meldet Euch direkt bei uns.

Mobiles Kompetenzzentrum

Die Förderungen durch die NORDMETALL-Stiftung ermöglicht allen Teams einen tollen Einstieg und eine laufende Betreuung durch unser kostenfreies Mobiles Kompetenzzentrum. Es ist in den einzelnen Phasen des Wettbewerbs vor Ort und bietet Softwareschulungen, Fräsmöglichkeiten und Testfahrten auf der Rennbahn.

Internetportal Wir-bilden-den-Norden.de

Das neue Internetportal wir-bilden-den-norden.de präsentiert über 40 Bildungsprojekte des Arbeitgeberverbands Nordmetall und seiner Stiftungen, die jedes Jahr an rund 700 Orten mit über 35.000 Teilnehmern umgesetzt werden. Auf „www.wir-bilden-den-norden.de“ können sich vor allem Erzieher, Lehrer, Ausbilder, Eltern und Unternehmen informieren, welche Projekte sie für ihre Arbeit nutzen können.