Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Start in die Saison 2016/17

Es geht wieder los - mit Beginn des neuen Schuljahres startet auch der Wettbewerb NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule in die neue Saison!

Einige von Euch haben schon losgelegt mit Konstruieren, und auch unser Sprinter mit dem mobilen Kompetenzentrum ist schon wieder unterwegs. Im November könnt Ihr Euch dann anmelden für den norddeutschen Teil des internationalen Schülerwettbewerbs! Anmeldeschluss für diese Saison ist der 30. November 2016.

Wenn Ihr Interesse an einer Einführung in den Wettbewerb habt, eine CAD Schulung braucht oder einen Frästermin benötigt, könnt Ihr unser mobiles Kompetenzzentrum kostenlos anfordern. Meldet Euch dann aber möglichst bald! Viele Schulen haben sich ihre Termine schon gesichert! Weitere Infos findet ihr auf dieser Seite.

Regelwerk 2016-17

Die Technischen Regeln und Wettbewerbsregeln für die Saison 2016-17 sind fertig!

Ihr könnt sie auf dieser Seite herunterladen.

Über den Wettbewerb

NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb, bei dem Schülerinnen- und Schülerteams in der Altersklasse von 11 bis 19 Jahren einen Miniatur Formel 1 Rennwagen am Computer entwickeln, fertigen und anschließend ins Rennen schicken.

Das Ziel ist es, die von der "großen" Formel 1 ausgehende Faszination und weltweite Präsenz zu nutzen, um für die Jugend ein aufregendes, spannendes Lernerlebnis zu schaffen und damit das Verständnis und den Einblick in die Bereiche Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft zu verbessern und im Sinne von Berufsorientierung Laufbahnen in der Technik aufzuzeigen.

Teilnehmen am NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule können Schülerteams aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und dem nordwestlichen Niedersachsen (genauere Infos hier).

Zusätzlich zum eigentlichen Wettbewerb gibt es für Newcomerteams aus Norddeutschland die Möglichkeit, an einem Konstruktionswettbewerb teilzuehmen. Genauere Informationen hier.

Die Anmeldung zum Wettbewerb NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule muss bis zum 30.11.2016 erfolgen.

Solltet Ihr noch Fragen haben, so wendet Euch bitte an unser Forum oder meldet Euch direkt bei uns.

Mobiles Kompetenzzentrum

Die Förderungen durch die NORDMETALL-Stiftung ermöglicht allen Teams einen tollen Einstieg und eine laufende Betreuung durch unser kostenfreies Mobiles Kompetenzzentrum. Es ist in den einzelnen Phasen des Wettbewerbs vor Ort und bietet Softwareschulungen, Fräsmöglichkeiten und Testfahrten auf der Rennbahn.

Internetportal Wir-bilden-den-Norden.de

Das neue Internetportal wir-bilden-den-norden.de präsentiert über 40 Bildungsprojekte des Arbeitgeberverbands Nordmetall und seiner Stiftungen, die jedes Jahr an rund 700 Orten mit über 35.000 Teilnehmern umgesetzt werden. Auf „www.wir-bilden-den-norden.de“ können sich vor allem Erzieher, Lehrer, Ausbilder, Eltern und Unternehmen informieren, welche Projekte sie für ihre Arbeit nutzen können.

Deutsche Meisterschaft 2016

Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister Junior, das Team Phoenix vom Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Greifswald!

Am 29. und 30. April 2016 hat im Foyer der Metropolis Halle vor den Toren des Filmparks Babelsberg in Potsdam die 10. Deutsche Meisterschaft Formel 1 in der Schule stattgefunden.

Bei den Senior Teams erzielte das Team Axiom Racing vom Gymnasium Grootmoor aus Hamburg einen hervorragenden vierten Platz und erhielt Sonderpreise für das beste Portfolio und den besten Teamstand.

Das Team Pioneers aus Kiel erreichte einen sehr guten sechsten Platz und erhielt den Sonderpreis der Jury.
Die Teams Infinite Velocity, HTM-Racing und Team Rocket aus Niedersachsen erzielten die Plätze 10, 13 und 15, Infinite Velocity war zudem der beste Newcomer bei den Senioren. Das Team Anders aus Stralsund kam auf den 12. Platz und das Team Energetic Racing aus Hamburg erreichte den 14. Platz.

Bei den Junioren belegten NORDMETALL CUP Teams die ersten beiden Plätze, nach dem Deutschen Meister Junior Phoenix wurde das Team MCGravity aus Hamburg Vizemeister Junior und erhielt eine Auszeichnung für die beste mündliche Präsentation. Das Team Red Scorpions aus Elmshorn erzielte den achten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister Fast Tech Crew aus Schweinfurt, der Deutschland im November auf der Weltmeisterschaft in Austin, Texas vertreten darf, sowie die zweitplatzierten Endeavour und die drittplatzierten PeleForce, die sich ebenfalls für einen Startplatz in Austin, Texas qualifiziert haben.

Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft findet Ihr unter:
www.f1inschools.de/galerie/ergebnisse/deutsche-meisterschaft-2016/

Ergebnisse der Regionalmeisterschaften 2015/16