Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Das Rennen machen die Teams Apex aus Waren (Müritz) und Blue Arrow Racing vom Ökumenischen Gymnasium zu Bremen

29 April 2020 Von: NORDMETALL-Stiftung

 

Hamburg, 29.04.2020. Sieger des NORDMETALL Cup Nord-Ost 2020 sind die Teams   Apex vom Richard-Wossidlo-Gymnasium aus Waren (Müritz) für Mecklenburg-Vorpommern und Blue Arrow Racing vom Ökumenischen Gymnasium zu Bremen. Junioren-Landesmeister Bremen wurde das Team Elefanterprice vom Hermann-Böse-Gymnasium. Sieben von ursprünglich 14 Mannschaften aus Bremen und Mecklenburg-Vorpommern hatten nach der kurzfristig wegen der Corona-Pandemie abgesagten Landesmeisterschaft Nord-Ost Mitte März ihre startbereiten Miniatur-Rennwagen und vorbereiteten Materialien bei der Jury des Schülerwettbewerbs zurBewertung eingereicht.

Rolf Werner, Projektleiter Formel 1 in der Schule gGmbH, zeigte sich begeistert vom Engagement der Schülerinnen und Schüler: „Von Jahr zu Jahr entwickeln sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weiter. Das ist beeindruckend zu sehen – insbesondere, weil es darum geht, komplexe technische Zusammenhänge zu durchdringen und gemeinsam anwendungsbezogene Lösungen zu erarbeiten.“ Er dankte den teilnehmenden Teams und betreuenden Lehrkräften für ihre Flexibilität und Geduld während dieser wechselvollen Landesmeisterschaft.

Mehrere Monate lang hatten sich insgesamt rund 60 Schülerinnen und Schüler im Alter von11 bis 19 Jahren zusätzlich zur Schulzeit intensiv auf den großen Wettbewerb vorbereitet. Am Computer konstruierten sie ihre Mini-Rennwagen, frästen sie aus Kunststoff oder stellten sie erstmals im 3D-Druckverfahren her, testeten und optimierten sie und entwarfen ein Portfolio für Jury und Sponsoren. Die rund 20 Zentimeter langen Formel 1 Rennwagen erreichen von einer Gaspatrone angetrieben Geschwindigkeiten von mehr als 80 Kilometern pro Stunde. Doch nicht allein die Schnelligkeit entscheidet beim NORDMETALL Cup über den Sieg, sondern die beste Gesamtleistung. Dazu gehören Konstruktion, Design, Fertigung, Marketing und die Präsentation vor einer Fachjury. Diese musste in diesem Jahr aufgrund der Absage der Landesmeisterschaft Nord-Ost ins Digitale verlegt werden. Alle Teams konnten ihre Materialien digital einreichen bzw. hochladen. Ins Rennen schickte die Jury die Miniatur-Boliden hingegen ganz real: Am Heinrich Heine Gymnasium in Hamburg konnten die Wagen unter Beobachtung einzelner Jurymitglieder über die rund 20 Meter lange Rennstrecke fahren.

Die NORDMETALL-Stiftung ermöglichte den Schülerwettbewerb „Formel 1 in der Schule“ zum elften Mal. Lehrkräften bietet der NORDMETALL Cup eine Möglichkeit, einen lebendigen, praxisnahen, fächerübergreifenden und motivierenden Unterricht zu gestalten.

Die Deutsche Meisterschaft von „Formel 1 in der Schule“ findet vorbehaltlich am 18. und 19. September 2020 in Heilbronn statt. Zur Teilnahme eingeladen sind die Teams Apex, Blue Arrow Racing und Elefanterprice.