Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Ahlerstedt gewinnt Jubiläums-Pokal

03 April 2019 Von: Saskia Corleis, kreiszeitung-wochenblatt.de

Beim "NORDMETALL CUP Niedersachsen" siegten gleich zwei Ahlerstedter Teams

Foto: NORDMETALL-Stiftung

Mit ihren selbstgebauten Mini-Formel-1-Rennwagen sicherten sich nach spannenden Wettkämpfen zwei Teams von der Schule am Auetal aus Ahlerstedt die Landesmeistertitel des "Nordmetall Cup", der bereits zum zehnten Mal ausgetragen wurde. "Wi vom Dörp" gewann den Titel bei den älteren Jugendlichen und bei den Junioren setzte sich das Team "Mach 2" durch. Silber bei den Junioren erreichte das Ahlerstedter Team "Dorfkinder". Insgesamt traten 29 Mannschaften am vergangenen Samstag bei dem von der NORDMETALL-Stiftung ermöglichten Schülerwettbewerb „Formel 1 in der Schule“ auf der Meyer-Werft in Papenburg gegeneinander an.

Mehrere Monate lang bereiteten sich rund 150 Schüler im Alter von 11 bis 19 Jahren zusätzlich zur Schulzeit intensiv auf den großen Wettbewerb vor. Am Computer konstruierten sie ihre Mini-Rennwagen, frästen diese aus Kunststoff, testeten und optimierten sie und entwarfen ein Portfolio für Jury und Sponsoren. Die rund 20 Zentimeter langen Formel-1-Rennwagen erreichen von einer Gaspatrone angetrieben Geschwindigkeiten von mehr als 80 Kilometern pro Stunde. Doch nur die beste Gesamtleistung entscheidet über den Sieg. Zusätzlich zur Schnelligkeit gehen Konstruktion, Design, Fertigung, Marketing und die Präsentation vor einer Fachjury mit in die Wertung ein.

„Wir freuen uns, einen Weg gefunden zu haben, der Kinder und Jugendliche nachhaltig für wirtschaftlich-technische Zusammenhänge begeistert“, sagte Michael Waskönig, Vorstand der Nordmetall-Stiftung. „Den Lehrkräften bietet der Wettbewerb zudem die Möglichkeit, auf wichtige Kompetenzen der Arbeitswelt 4.0 in ihrem Unterricht vorzubereiten, wie etwa Teamfähigkeit, Flexibilität und fächerübergreifendes Lernen und Arbeiten.“

Zur Deutschen Meisterschaft von „Formel 1 in der Schule“ im Mai in der Autostadt in Wolfsburg fahren die beiden Ahlerstedter Siegerteams "Wi vom Dörp" und "Mach 2".