Formel 1 in der Schule Newsletter
Der Newsletter wird nicht richtig angezeigt?
Bald ist Anmeldeschluss! - 11. November 2015

Noch zweieinhalb Wochen bis zum Anmeldeschluss!

Schon 40 Teams sind angemeldet - wo sie alle herkommen und welche Namen sie sich ausgedacht haben, könnt Ihr auf der Teamkarte sehen.

Noch bis 30. November 2015 habt Ihr Gelegenheit Euer Team für die Landes- bzw Regionalmeisterschaften vom NORDMETALL CUPFormel 1 in der Schule anzumelden.
Diese finden im Februar und März 2016 statt.

Die meisten Veranstaltungsorte und Termine stehen fest - je nach Zahl und regionaler Verteilung der Anmeldungen werden diese spätestens im Januar bestätigt bzw. auch ergänzt oder korrigiert.

Bitte meldet Euch nur an wenn Ihr auch wirklich teilnehmen wollt!

Die Teilnahme selber ist für Euch kostenlos, die nicht unerheblichen Kosten je Team
finanzieren wir von Sponsorengeldern.
Bitte helft uns, diese Gelder wirklich sinnvoll auszugeben und meldet Euch rechtzeitig,
falls Eure Teilnahme in Frage steht, damit wir Euch unterstützen können.


Wartet nicht bis zum letzten Tag!

Sollte es im Verlauf der Anmeldung irgendwelche Schwierigkeiten beim Ausfüllen oder der Übermittlung des Formulars geben, so bleibt keine Zeit mehr um diese Probleme zu beheben und Ihr verpasst womöglich den Anmeldeschluss.

Jeder Teamname kann pro Saison nur einmal vergeben werden - so kann es durchaus passieren, dass Ihr bei der Anmeldung erfahren müsst, dass schon ein anderes Team sich unter dem Namen angemeldet hat, den Ihr Euch ausgesucht hattet.
Einen neuen Namen zu finden kostet Zeit.

Ergänzungen und Korrekturen sind auch im Dezember noch möglich - Nachmeldungen nicht!


Bitte beachtet folgende Punkte:

  • Ihr seid drei bis sechs Teammitglieder
  • Ihr habt mindestens einen erwachsenen Betreuer
  • Ihr seid Jahrgang 1997 oder jünger - bzw. 2001 und jünger für ein Junior-Team (Ausweiskontrolle)
  • Ihr habt einen Teammanager gewählt
  • Ihr akzeptiert die Bedingungen desRegelwerks 2015-16
  • Ihr wisst, wo Ihr Euer Fahrzeug fräsen (lassen) werdet


Alle Infos und das Formular findet Ihr unter www.nordmetall-cup.de/aktuell/teamanmeldung

WIR FREUEN UNS AUF EURE ANMELDUNG!


Strengere Regeln für Teamnamen

Wir haben heute Nachricht aus England bekommen, derzufolge Teams gewisse Begriffe nicht mehr als Namensbestandteil verwenden dürfen.
Hier die neue Vorschrift im Wortlaut:

Update Regarding Team Names:

"We have been asked by Formula One Management to ensure that no teams participating in the challenge use any of the Formula One Word Marks in their team name, logo, domain name, and/or any social media handle.
These include F1, Formula One, Formula 1, Grand Prix and F1 in Schools, so for example “Infinity F1” is not allowed and should be changed to something similar such as “Infinity” or “Team Infinity”.
Please filter through your current registrations and request teams to change their team name if they are in breach of this.
No teams will be permitted to use any of the prohibited word marks within their team name when participating at the World Finals from 2016 onwards and this will be included in the World Finals 2016 Competition Regulations."

Vermutlich wird es eine gewisse Übergangszeit geben, bis diese Vorschrift wirklich greift und eine Zuwiderhandlung für Teams kritisch werden kann.
Bitte achtet trotzdem ab sofort darauf, dass diese Bestandteile neuerdings nicht mehr erlaubt sind.


Der neue "Model Block"

Manche haben diese Neuigkeit schon auf der internationalen Website entdeckt:

es gibt ein neuartiges Material um F1 in Schools Fahrzeuge zu fräsen!

Der so genannte "Model Block" hat identische Maße, Patronenkammer und Nut wie der Balsaholzblock, besteht aber aus einem Polyurethan Hartschaum.
Für die Weltmeisterschaft 2015 war er das einzige zugelassene Material, unsere WM Teilnehmer können Euch also sicher gern von ihren Erfahrungen berichten.

Für den Wettbewerb in Deutschland dürft Ihr diese Saison sowohl mit dem altbekannten Balsaholz als auch mit dem neuen "Model Block" arbeiten.
Durch seine gleichmäßige Struktur und Feinporigkeit lässt sich das Material leichter bearbeiten, fasert und splittert nicht. Der hellgrüne Hartschaumblock hat eine fest definierte Dichte, was die Berechnung des Gewichts einfacher macht.
Download Spezifikationen (pdf, Englisch)

Weil derartiger Hartschaum auch im Formen- und Prototypenbau verwendet wird und daher in der Industrie recht bekannt ist, hoffen wir dass Ihr dafür leichter einen Fräspartner findet.

Erhältlich ist dieser "Model Block" bei unserem Partner Christiani, der aber auch noch einen Restposten an Balsablöcken im Angebot hat.
Direktlink zum Artikel 


Newsletter abmelden | Impressum