Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Corona Auswirkungen auf das mobile Kompetenzzentrum

Auch in der Saison 2020/21 unterstützen wir teilnehmende Teams wie gewohnt mit unserem mobilen Kompetenzzentrum.

Um das Risiko für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten, gibt es allerdings ein paar Änderungen im Ablauf:

CAD-Schulungen:

Nach wie vor fährt das mobile Kompetenzzentrum die Schulen an, um vor Ort CAD-Schulungen durchzuführen. Die Schulungen sollten nach Möglichkeit auf schuleigenen Rechnern erfolgen, oder die Schülerinnen und Schüler bringen ihre eigenen Rechner mit. Die Software sollte installiert ein. Die Software ist hier kostenlos erhältlich: https://solidedge.siemens.com/de/losungen/anwender/studierende/

Fräsen:

  • Schulen außerhalb von Hamburg, die zum ersten Mal am Wettbewerb teilnehmen, unterstützen wir wie bisher mit dem mobilen Kompetenzzentrum, indem wir die Schulen mit den mobilen Fräsen anfahren und vor Ort die Renner mit den Teams fräsen. Grundlage sind die jeweiligen Hygienevorschriften der Bundesländer, bzw. Schulen.
     
  • Für alle anderen Teams findet das Fräsen bei uns im Büro in Norderstedt statt.
     
  • Dabei können Teams von Schulen außerhalb des Hamburger Stadtgebiets uns ihre Konstruktion sowie die entsprechende Anzahl an Blöcken zusenden. Wir fräsen dann hier bei uns, dokumentieren den Fräsvorgang mit Fotos und Screenshots, und senden die gefrästen Chassis zurück.
     
  • Teams aus dem Hamburger Stadtgebiet können zum Fräsen zu uns ins Büro kommen. Hierfür werden feste Zeitfenster vergeben, bei Verspätungen verfallen diese. Pro Team können max. 2 Personen kommen, es gilt Maskenpflicht!

In jedem Fall bitte einen Termin mithilfe unseres Anforderungsformulars vereinbaren. Beachtet bitte auch die Informationen zum Fräsen auf unserer Website.

NORDMETALL CUP Gebiet

Gebietskarte Nordmetall

Voraussetzung für die Teilnahme am NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule Wettbewerb ist, dass Eure Schule im Bezirk des Arbeitgeber-Verbandes NORDMETALL liegt.

Dieser umfasst die Freie und Hansestadt Hamburg sowie die Bundesländer Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

Außerdem gehört das nordwestliche Niedersachsen zu diesem Bezirk - genauer sind das folgende Stadt- und Landkeise bzw. Gemeinden:

Städte Bremervörde, Emden, Delmenhorst, Oldenburg, Papenburg, Wilhelmshaven;

Landkreise Ammerland, Aurich, Cloppenburg, Cuxhaven, Friesland, Harburg, Leer, Oldenburg, Osterholz-Scharmbeck, Stade, Vechta, Verden, Wesermarsch, Wittmund sowie aus dem Landkreis Rotenburg (Wümme) die Samtgemeinden Gestequelle, Selsingen, Sittensen, Tarmstedt und Zeven sowie die Gemeinde Gnarrenburg.

Mobiles Kompetenzzentrum

Das Mobile Kompetenzzentrum fährt auf Anforderung mit einem Dozententeam die Schulen in den Bezirken des Arbeitgeber-Verbandes Nordmetall an und unterstützt Lehrer und Schülerteams im Wettbewerb.
Das Mobile Kompetenzzentrum ist ausgestattet mit der benötigten Software auf einem Klassensatz Notebooks:

  • CAD - Solid Edge
  • CAM - CNC Programmierung unter Verwendung der CAD-Geometrie

Außerdem führt das Mobile Kompetenzzentrum mit:

  • Lehrfräsmaschinen zum Fräsen der Boliden
  • Rennbahn Formel 1 in der Schule für Testfahrten

Mobiles Kompetenzzentrum anfordern

Das Mobile Kompetenzzentrum können Sie anfordern, um eine Lehrerfortbildung zu veranstalten und Lehrer-Kollegen einzuladen.
Außerdem können Sie das Mobile Kompetenzzentrum zur Teamunterstützung für den Wettbewerb anfordern.

Der Einsatz des Mobilen Kompetenzzentrums ist für die Schulen kostenlos - dies wird durch die Förderung der Nordmetall-Stiftung ermöglicht.
Füllen Sie einfach das Formular aus und senden es ab:

Anforderungsformular Kompetenzzentrum

Kompetenzzentren

Im norddeutschen Raum gibt es zwei Kompetenzzentren für den Wettbewerb NORDMETALL CUP Formel 1 in der Schule:

Der Lernort Technik und Natur Wilhelmshaven verfügt über Computer, Fräsen und eine Rennbahn und kann Teams aus der Region während des Wettbewerbs unterstützen. Weitere Informationen erhaltet ihr bei Herrn Breiter unter info (at) lernort-whv.de.

Auch die Zukunftswerkstatt Buchholz unterstützt Teams bei der Teilnahme am Wettbewerb. Infos auf der Webseite oder per Email an info (at) zukunftswerkstatt-buchholz.de.