Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Meisterschaft Baden-Württemberg 2019

Insgesamt 12 Teams haben am 22. + 23. Februar 2019 bei Magna Powertrain in Untergruppenbach an der Formel 1 in der Schule Meisterschaft teilgenommen, mit dem Ziel Landesmeister zu werden und Anfang Mai in der Autostadt um den Deutschen Meistertitel kämpfen zu dürfen.

Der Landesmeistertitel geht an Fusion aus Sindelfingen.

Die Pink Penguins haben den Landesmeistertitel der Junioren erfolgreich verteidigt und dürfen erneut bei der DM für Baden-Württemberg antreten.

Bis ins Finale des KNOCK-OUT-RENNEN schafften es Team evolut1on aus Friedrichshafen und Fusion aus Sindelfingen - am Ende haben die Landesmeister den Sieg davon getragen und dürfen sich jetzt ein Jahr lang an der Wandertrophäe erfreuen.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Landessieger - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Silber - evolut1on - Karl-Maybach-Gymnasium Friedrichshafen
  • Bronze - Enertronics - Max-Planck-Gymnasium Lahr
  • Landessieger Junior - Pink Penguins - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Silber Junior - INOvation - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bronze Junior - Fast Future - Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim

Folgende Sonderpreise konnten vergeben werden:

  • Schnellstes Fahrzeug - evolut1on - Karl-Maybach-Gymnasium Friedrichshafen (1,139 sec) 
  • Schnellstes Fahrzeug Junior - Fast Future - Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim (1,094 sec)
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) Junior - Pink Penguins - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Beste Mündliche Präsentation Cubic Racing - Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen
  • Beste Mündliche Präsentation Junior - Pink Penguins - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bestes Portfolio - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bestes Porfolio Junior - Pink Penguins - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bester Teamstand - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bester Teamstand Junior - INOvation - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • Bester Newcomer - Chaos - Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen
  • Gewinner des Knockout-Rennens - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die komplette Rangliste aus:

  •  1. - Fusion - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  •  2. - evolut1on - Karl-Maybach-Gymnasium Friedrichshafen
  •  3. - Enertronics - Max-Planck-Gymnasium Lahr
  •  4. - Cubic Racing - Thomas-Strittmatter-Gymnasium St. Georgen
  •  5. - Mein persönlicher Favorit - Ernst-Abbe-Gymnasium Oberkochen
  •  6. - GG Dynamics - Goethe Gymnasium Freiburg
  •  7. - Chaos - Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen

Junior-Teams:

  • 1. - Pink Penguins - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • 2. - INOvation - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen
  • 3. - Fast Future - Karl-Friedrich-Gymnasium Mannheim
  • 4. - TSRacers - Theodor-Schüz-Realschule Herrenberg
  • 5. - Eagles - Gymnasium Unterrieden Sindelfingen

Lokamatador Team Silverflash vom Mönchseegymnasium Heilbronn ist leider nicht angetreten.

Special Guest: Rennteam Uni Stuttgart e.V.

Wir freuen uns besonders, dass wir im Rahmen der Meisterschaft den "großen Bruder" von Formel 1 in der Schule zu Gast haben werden!

Das Formula Student Team der Universität Stuttgart, das Rennteam Uni Stuttgart e.V. wird nicht nur seinen Rennwagen ausstellen, sondern auch weiterführende Informationen mitbringen und in einem kleinen Votrag von sich berichten.

Copyright: Peters, Formula Student Germany
Copyright: Wan Zhao, Formula Student Germany

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

Die Rennbahn betreute Niklas Metz unterstützt von Bendix Sonnenberg (Student KIT Karlsruhe).

FemTec unterstützt Formel 1 in der Schule

Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH

Die Femtec. GmbH ist ein Hochschulkarrierezentrum für Frauen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften mit Sitz an der TU Berlin.
Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft - international agierende Spitzenunternehmen und führende technische Hochschulen in Deutschland und der Schweiz - bildet die Femtec seit 2003 das Femtec.Network. Im Femtec-Careerbuilding-Programm werden ambitionierte Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften aus den an den Femtec-Partneruniversitäten gefördert und geschult, um sie auf Führungsaufgaben vorzubereiten (Vermittlung von Soft-Skills, Führungs- und Managementkompetenzen, Unternehmenskontakte, Exkursionen Praktika, individuelle Karriereberatung). Die Absolventinnen des Programms sind aktiv im Femtec.Alumnae e.V. und unterstützen hier insbesondere Schülerinnen auf ihrem Weg in spannende technische Berufe.

Für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler bietet das Femtec.Network verschiedene Programme an: die Technikworkshops "Try it!" für Schülerinnen der 9.-11. und der 11. - 13. Klasse sowie in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft das Nachwuchsprogramm „Talent Take Off – Start ins Studium“.

www.femtec.org

Hinweis gemäß DSGVO

Bei unseren Meisterschaften werden Fotos und Videoaufnahmen angefertigt.
Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf der Website, in Social Media Kanälen sowie in Printmedien veröffentlicht.
Weitere Informationen sind unter www.f1inschools.de/datenschutz/ nachzulesen.

Verantwortlicher Veranstalter ist die Formel 1 in der Schule gGmbH.