Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Meisterschaft Süd-Ost 2018

Insgesamt 18 Teams haben am 02. + 03. März 2018 im Schiller Gymnasium in Hof an der Formel 1 in der Schule Meisterschaft Süd-Ost teilgenommen, mit dem Ziel Landesmeister zu werden und Anfang Mai im ZF Forum Friedrichshafen um den Deutschen Meistertitel kämpfen zu dürfen.

Der Bayerische Landesmeistertitel geht an BSZ Racing aus Wiesau.

Sonic Boom aus Fürstenfeldbruck hat den Landesmeistertitel der Junioren erfolgreich verteidigt und darf erneut bei der DM für Bayern antreten.

Für Hessen geht Team Flash aus Königstein im Taunus ins Rennen um den Deutschen Meistertitel.
Flashlight - ebenfalls aus Königstein - ist Juniorlandesmeister Hessen 2018.

Bis ins Finale des KNOCK-OUT-RENNEN schafften es Team Wave von der HTL Steyr und SGH Engineering vom Schiller-Gymnasium Hof - am Ende hat der Lokalmatador den Sieg davon getragen und darf sich jetzt ein Jahr lang an der vom Beruflichen Schulzentrum Wiesau gestifteten Wandertrophäe erfreuen.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Landessieger Bayern - BSZ Racing - BSZ Wiesau
  • Silber Bayern - Scuderia WGS - Welfen-Gymnasium Schongau (NC)
  • Bronze Bayern - SGH Engineering - Schiller-Gymnasium Hof
  • Landessieger Bayern Junior - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Silber Bayern Junior - Darklight - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt
  • Bronze Bayern Junior - RSWunRacing - Sigmund-Wann-Realschule Wunsiedel (NC)
  • Landessieger Hessen - Flash - St. Angela Schule Königstein
  • Landessieger Hessen Junior - Flashlight - St. Angela Schule Königstein
  • Sieger Österreich - Horizon - HTBLA Steyr - Oberösterreich
  • Silber Österreich - Wave - HTBLA Steyr - Oberösterreich
  • Bronze Österreich - Instinct - HTBLA Steyr - Oberösterreich

Folgende Sonderpreise konnten vergeben werden:

  • Schnellstes Fahrzeug - Wave - HTBLA Steyr - Oberösterreich (1,131 sec) 
  • Schnellstes Fahrzeug Junior - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck (1,147 sec)
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) - BSZ Racing - BSZ Wiesau
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) Junior - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Beste Mündliche Präsentation - BSZ Racing - BSZ Wiesau
  • Beste Mündliche Präsentation Junior - Darklight - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt
  • Bestes Portfolio - BSZ Racing - BSZ Wiesau
  • Bestes Porfolio Junior - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Bester Teamstand - SGH Engineering - Schiller-Gymnasium Hof
  • Bester Teamstand Junior - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Bester Newcomer - Scuderia WGS - Welfen-Gymnasium Schongau (NC)

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die komplette Rangliste aus:

  •  1. - BSZ Racing - BSZ Wiesau
  •  2. - Horizon - HTBLA Steyr - Oberösterreich
  •  3. - Wave - HTBLA Steyr - Oberösterreich
  •  4. - Instinct - HTBLA Steyr - Oberösterreich
  •  5. - Scuderia WGS - Welfen-Gymnasium Schongau (NC)
  •  6. - Flash - St. Angela Schule Königstein
  •  7. - SGH Engineering - Schiller-Gymnasium Hof
  •  8. - Bavarian Racing - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  •  9. - New Age - OSG Hugo de Groot Rotterdam - Süd-Holland
  • 10. - Project-V - Welfen-Gymnasium Schongau (NC)
  • 11. - Wings of Fire - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck

Junior-Teams:

  • 1. - Sonic Boom - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • 2. - Darklight - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt
  • 3. - Flashlight - St. Angela Schule Königstein
  • 4. - RSWunRacing - Sigmund-Wann-Realschule Wunsiedel (NC)
  • 5. - Titan Team - Vienna International School - Wien
  • 6. - Schiller Racing - Schiller-Gymnasium Hof
  • 7. - Cheetah Racing - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck

Schirmherr

OB Dr. Harald Fichtner

Wir freuen uns sehr, dass Herr Dr. Harald Fichtner,
Oberbürgermeister von Hof an der Saale, die Schirmherrschaft für diese Meisterschaft übernommen hat! Leider war er am Samstag verhindert und konnte uns daher nicht persönlich begrüßen, hat uns aber sein Grußwort übermittelt:

„Liebe Schülerinnen und Schüler,
 sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen in unserer schönen Stadt Hof und – das sage ich auch mit ein wenig Stolz – im Schiller-Gymnasium, wo ich einst selbst Abitur machte. Sehr gerne habe ich die Schirmherrschaft für die
regionale Schüler-Formel-1-Meisterschaft Süd-Ost übernommen. Denn auch für mich ist es beeindruckend, welchen Wandel nicht nur "meine" Schule die letzten Jahren und Jahrzehnten vollzogen hat, sondern auch, mit welch unglaublich vielschichtigen, spannenden und zukunftsweisenden Themen sich Schülerinnen und Schüler heute beschäftigen.

Waren zu meiner Zeit selbst Computer ein Mysterium, so gehören beispielsweise 3D-Drucker heute zum Schulalltag. Und das ist auch gut so. Denn der Wandel der Welt ist nicht aufzuhalten und Ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, seid die Generation der Zukunft, die diesen mit prägen werden.

"Formel 1 in der Schule" ist ein tolles Projekt. Nicht nur, dass sich Einblicke in Bereiche wie Produktentwicklung, Technologie und Wissenschaft bieten – gleichzeitig werden auch Forscherdrang, Reflexion und Denkanstöße gefördert. So macht Lernen Spaß, so wird die Neugier an der Wissenschaft geweckt!

Und nicht zuletzt rücken  Zusammenhalt, Teamgeist und das gemeinsame Erlebnis der Projektarbeit in den Mittelpunkt. Jeder bringt seine Stärken ein und am Ende gewinnen alle. Und das ganz unabhängig von der Platzierung. Denn die Erfahrung und das Gelernte kann einem niemand mehr nehmen. Und das wird sich für die Zukunft auszahlen.

Ich wünsche allen Teams viel Spaß, viel Erfolg und eine gelungene Präsentation! Fühlen Sie sich wohl und willkommen in Hof "in Bayern ganz oben".

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Harald Fichtner, Oberbürgermeister"

Special Guest: HofSpannung

HofSpannung mit ihrem Fahrzeug

Wir haben uns besonders gefreut, dass wir im Rahmen der Meisterschaft den "großen Bruder" von Formel 1 in der Schule zu Gast hatten!

Das Formula Student Team der Hochschule Hof - University of Applied Sciences HofSpannung Motorsport e.V. hat nicht nur selbstentwickelte Teile und Modelle ihres Rennwagens ausgestellt, sondern auch weiterführende Informationen mitgebracht und uns tatkräftig bei der Juryarbeit unterstützt.

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

  • Christian Barth, ehem. Endeavour - Student Mannheim
  • Dipl.-Ing. Rainer Barth, Mannheim
  • Andy Gradel M.Eng., ehem. HofSpannung Motorsport e.V. - wiss. Mitarbeiter Hochschule Hof/Münchberg
  • Michael Graf, ehem. Javelin Racing - Student FAU Erlangen
  • Philipp Kalau, ehem. Javelin Racing - Student FAU Erlangen
  • Prof. Dr.-Ing. Matthias Kilian, Fachgebiet Entwicklung und Konstruktion - Hochschule Hof
  • Dipl.-Wi.-Ing. Thomas Knechtel, Director Business Unit Systems, Mitglied der Geschäftsleitung Raumedic AG Helmbrechts
  • Niklas Metz, ehem. Unlimited Acceleration - Student Uni Stuttgart, Werkstudent Porsche AG
  • Jens Oehlen, ehem. Team Zephyr - Student Wirtschaftsingenieurwesen TU Dresden
  • André Reger, Team HofSpannung - dualer Student REHAU AG & Co
  • StR Christoph Selbmann, Schiller-Gymnasium Hof
  • Moritz Stemmer B.Eng., ehem. Team Zephyr - Entwicklungsingenieur Daimler AG, Stuttgart
  • Pauline Thierauf, ehem. Javelin Racing - Student FAU Erlangen
  • Stefanie Weng, ehem. Unlimited Acceleration Vizemeister 2013 - Studentin TU München

Rennleiter: Vincent Wolgast aus Hamburg.