Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Premiumsponsor

  
Wir bedanken uns herzlich bei unserem Gastgeber und
Premium Sponsor Autostadt GmbH für die großzügige Unterstützung, ohne die eine Durchführung dieser Veranstaltung nicht realisierbar gewesen wäre!

Ergebnisse der Regionalmeisterschaft Mitte 2015

Die TOP DREI aus Niedersachsen (Foto: Iver Breese)

Am 20. + 21. Februar 2015 war Formel 1 in der Schule mit der Regionalmeisterschaft Mitte zu Gast in der Autostadt in Wolfsburg.
Insgesamt 18 Teams aus Brandenburg, Bremen und Niedersachsen haben teilgenommen - ihr Ziel: Meister werden und ihr Bundesland bei der Deutschen Meisterschaft vertreten zu dürfen.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

Den Landesmeistertitel Niedersachsen hat Dark Chance vom Gymnasium Oedeme Lüneburg erfolgreich verteidigt.
Landesmeister der Junioren ist Lusio, ebenfalls vom Gymnasium Oedeme Lüneburg.

Hier sind die Ergebnisse:

  • Landessieger Niedersachsen - Dark Chance - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  • Silber - Gasoline Racing - Schillerschule Hannover
  • Bronze - Highlander - Oberschule am Falkenweg Sande
     
  • Landessieger Brandenburg Junior - Ghost Rider - Neues Gymnasium Glienicke
  • Landessieger Bremen Junior - Green Lion - Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
  • Landessieger Niedersachsen Junior - Lusio - Gymnasium Oedeme Lüneburg
     
  • Schnellstes Auto (1,087 sec) - Dark Chance - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  • Schnellstes Auto Junior (1,160 sec) - Lusio - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) - Red Gull - Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln
  • Beste Mündliche Präsentation - Gasoline Racing - Schillerschule Hannover
  • Bestes Portfolio - Gasoline Racing - Schillerschule Hannover
  • Bestes Portfolio Junior - Green Lion - Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
  • Bester Teamstand - Dark Chance - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  • Den Sonderpreis der NORDMETALL Stiftung für Soziale Kompetenz erhielt das Team Highlander - Oberschule am Falkenweg Sande
  • Den Sonderpreis der Autostadt für Darstellung Konzept Mobilität ging an MINT vom Dorf - Schule am Auetal Ahlerstedt
  • Sieger im KNOCK-OUT-RENNEN ist Landesmeister Dark Chance geworden! 
    Das Team aus Lüneburg konnte sich im Finale gegen The Four aus Cadenberge durchsetzen.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

Und so sieht die Rangliste aus:

  •   1 - Dark Chance - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  •   2 - Gasoline Racing - Schillerschule Hannover
  •   3 - Highlander - Oberschule am Falkenweg Sande
  •   4 - The Four - Schule Am Dobrock Cadenberge
  •   5 - MINT vom Dorf - Schule am Auetal Ahlerstedt
  •   6 - No Name - HRS Ostrhauderfehn
  •   7 - Red Gull - Viktoria-Luise-Gymnasium Hameln
  •   8 - Aone - HRS Ostrhauderfehn
  •   9 - S.A.D. Racing - Schule Am Dobrock Cadenberge
  • 10 - Red Sox Racer - Schulzentrum Berne
  • 11 - GTRacing - HRS Ostrhauderfehn
  • 12 - Ghostbusters - Schulzentrum Berne
  • 13 - Evil Genius - Schulzentrum Berne
  • 14 - Hades - Schulzentrum Berne

Junior Teams:

  • 1 - Lusio - Gymnasium Oedeme Lüneburg
  • 2 - Green Lion - Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
  • 3 - Light Night Storm - Ökumenisches Gymnasium zu Bremen
  • 4 - Ghost Rider - Neues Gymnasium Glienicke

Diese Teams sind leider kurzfristig nicht angetreten:

  • FMT racing - Goetheschule Hannover - Niedersachsen
  • Real Racers (Junior) - Gymnasium Papenburg - Niedersachsen

Ehrengäste

Boreas Racing drittplatziertes Team auf der Weltmeisterschaft 2014 in Abu-Dhabi wird die Meisterschaft Mitte besuchen. Auf der Deutschen Meisterschaft letztes Jahr in der AUTOSTADT wurde Boreas Racing Deutscher Meister.

Nun erzählt euch das Team von ihren Erlebnissen und Erfahrungen, die sie auf der Weltmeisterschaft gemacht haben! Wir freuen uns auf Boreas Racing!

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

Die Rennbahn betreute Vincent Wolgast aus Hamburg.

FemTec unterstützt Formel 1 in der Schule

Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH

Die Femtec. GmbH ist ein Hochschulkarrierezentrum für Frauen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften mit Sitz an der TU Berlin.
Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft - international agierende Spitzenunternehmen und führende technische Hochschulen in Deutschland und der Schweiz - bildet die Femtec seit 2003 das Femtec.Network. Im Femtec-Careerbuilding-Programm werden ambitionierte Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften aus den an den Femtec-Partneruniversitäten gefördert und geschult, um sie auf Führungsaufgaben vorzubereiten (Vermittlung von Soft-Skills, Führungs- und Managementkompetenzen, Unternehmenskontakte, Exkursionen Praktika, individuelle Karriereberatung). Die Absolventinnen des Programms sind aktiv im Femtec.Alumnae e.V. und unterstützen hier insbesondere Schülerinnen auf ihrem Weg in spannende technische Berufe.

Für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler bietet das Femtec.Network verschiedene Programme an: die Technikworkshops "Try it!" für Schülerinnen der 9.-11. und der 11. - 13. Klasse sowie in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft das Nachwuchsprogramm „Talent Take Off – Start ins Studium“.

www.femtec.org