Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Premiumsponsor

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Premiumsponsor SIEMENS für die großzügige Unterstützung, ohne die eine Durchführung dieser Veranstaltung nicht realisierbar gewesen wäre!

Regionalmeisterschaft Süd-Ost 2014

Insgesamt 12 Teams haben am 14. + 15. März 2014 in Erlangen im Training Center der Siemens AG an der Formel 1 in der Schule Meisterschaft Süd-Ost teilgenommen mit dem Ziel Landesmeister zu werden und Anfang Mai um den Deutschen Meistertitel kämpfen zu dürfen.

Lokalmatador Javelin Racing vom Marie-Therese-Gymnasium Erlangen hat seinen Landesmeistertitel erfolgreich verteidigt.

Team Cannonball vom Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck darf als Landesmeister der Junioren nach Wolfsburg zur Deutschen Meisterschaft fahren.

Im Finale des KNOCK-OUT-RENNEN musste sich RockCar aus Grafenau nur knapp den Österreichern the falcons geschlagen geben!

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Landessieger Bayern - Javelin Racing - Marie-Therese-Gymnasium Erlangen
  • Silber Bayern - BlueFire - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  • Bronze Bayern - eMotion Racing - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  • Landessieger Bayern Junior - Team Cannonball - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Landessieger Sachsen-Anhalt - Fast and Pfortenous - Landesschule Pforta Bad Kösen
  • Landessieger Thüringen - The Arrow of Light - Lobdeburgschule Jena

Folgende Sonderpreise konnten vergeben werden:

  • Schnellstes Fahrzeug - Javelin Racing - Marie-Therese-Gymnasium Erlangen
    (1,082 sec) 
  • Konstruktionspreis - Javelin Racing - Marie-Therese-Gymnasium Erlangen
  • Beste Mündliche Präsentation - Javelin Racing - Marie-Therese-Gymnasium Erlangen
  • Bestes Portfolio -  the falcons - BG/BRG Gmunden - Gäste aus Österreich
  • Bester Teamstand - BlueFire - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  • Best Newcomer ist das Team SC1 Racing - Gymnasium Sacré Coeur Wien
  • Gewinner des KO-Rennens -  the falcons - BG/BRG Gmunden - Gäste aus Österreich
  • Mit dem Sonderpreis der Siemens AG wurde das Team DBS Racing aus Schönberg ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die komplette Rangliste aus:

  •   1. - Javelin Racing - Marie-Therese-Gymnasium Erlangen
  •   2. - BlueFire - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  •   3. - the falcons - BG/BRG Gmunden - Gäste aus Österreich
  •   4. - eMotion Racing - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  •   5. - Fast and Pfortenous - Landesschule Pforta Bad Kösen - Sachsen-Anhalt
  •   6. - SC1 Racing - Gymnasium Sacré Coeur Wien - Gäste aus Österreich
  •   7. - RockCar - Realschule Grafenau
  •   8. - Team Cannonball (Junior) - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  •   9. - The Furious - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • 10. - The Arrow of Light - Lobdeburgschule Jena - Thüringen
  • 11. - DBS Racing - Dietrich-Bonhoeffer-Schule Schönberg
  • 12. - Black Speed Future - Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck

Dieses Team ist leider nicht angetreten:

  • Voralpenflitzer - Chiemgau-Gymnasium Traunstein

Impressionen

Bei der Meisterschaft sind eine Menge Fotos entstanden.
Eine kleine Auswahl findet Ihr in den Alben der offiziellen Fanseite auf Facebook: www.facebook.com/f1inschools.de wo Ihr Euch und Freunde gerne auch markieren könnt.
Wir freuen uns immer über neue Fans!

Weitere schöne Impressionen findet Ihr auf unserem Skydrive - bitte bei Verwendung der Fotos nicht vergessen auf die Formel 1 in der Schule gGmbH als Urheber zu verweisen, bzw auf www.f1inschools.de zu verlinken!

Special Guest

© High-Octane Motorsports e.V.

Wir freuen uns besonders, dass wir im Rahmen der Meisterschaft den "großen Bruder" von Formel 1 in der Schule zu Gast hatten!

Das Formula Student Team der Universität Erlangen-Nürnberg High-Octane Motorsports e.V. hat nicht nur seinen Rennwagen ausgestellt, sondern auch weiterführende Informationen mitgebracht und uns tatkräftig bei der Juryarbeit unterstützt.

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

Die Rennbahn betreute Vincent Wolgast aus Hamburg, assistiert von Sebastian Anders, Valentin Klüsener und Daniela Schmidt. 

Grußwort unseres Gastgebers

Prof. Dr. Siegfried Russwurm

Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, bedauert es sehr, nicht persönlich auf der Meisterschaft anwesend sein zu können, hat sich jedoch die Zeit genommen sein ganz persönliches Grußwort zur Verfügung zu stellen!

Grußwort zum Download (pdf).

Die Siemens AG freut sich sehr, dass die diesjährige Austragung der Regionalmeisterschaft Süd-Ost 2014 von Formel 1 in der Schule am
15. März 2014 in Erlangen stattfinden wird.

Siemens und Schulen arbeiten seit Jahrzehnten effektiv und erfolgreich zusammen. Ein zentrales Interesse unserer Kooperationen liegt in dem verbindenden Ziel, junge Menschen gut auf das Leben und die Berufswelt vorzubereiten. Unser Anliegen ist es, ganz gezielt technisch-naturwissenschaftliches Wissen zu fördern, um damit dem Ingenieurmangel entgegenzusteuern.

Beim multidisziplinären, internationalen Technologie-Wettbewerb Formel 1 in der Schule schicken die Teilnehmer einen Miniatur-Formel 1 Rennwagen ins Rennen, den sie vorher am Computer mit Siemens PLM-Software entwickelt und anschließend gefertigt haben.
Das Zusammenwirken der erforderlichen Kompetenzen mit einer Teamleistung aus Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation ist für alle Teilnehmer gewinnbringend. Ihre Erfahrungen nutzen den Schülerinnen und Schülern nicht nur bei der Teilnahme am Wettbewerb, sondern auch bei einem erfolgreichen Start in ihre Berufs- und Studienlaufbahn.

Besonders freut es mich, dass bei der Austragung der Regionalmeisterschaft Süd-Ost 2014 unsere langjährige Partnerschule – das Städtische Marie-Therese-Gymnasium Erlangen – mit dem Team „Javelin Racing“ als Titelverteidiger an den Start gehen wird. Wie es nach dem Schulwettbewerb weitergehen könnte? Einen Blick in die Zukunft ermöglicht unser Kooperationsteam Formula Student „High-Octane Motorsports e.V.“ der Universität Erlangen-Nürnberg, die vor Ort ihren Rennwagen präsentieren und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

In diesem Sinne wünsche ich allen Teilnehmern viel Freude, Teamgeist, Erfolg und eine faire Austragung des Wettbewerbs bei Siemens in Erlangen.

Prof. Dr. Siegfried Russwurm

Mitglied des Vorstands
Siemens AG
Erlangen, im März 2014