Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

ServusTV berichtet...

Die Crew von Fernsehmacher Moritz Kilian war bei der Veranstaltung nicht zu übersehen.
Natürlich wollen alle wissen wann und wo der Beitrag denn gesendet wird.

Laut unseren Informationen soll der Bericht am Donnerstag, den 22. März 2012 ab 19:45 Uhr
bei ServusTV im Rahmen der Sendung "Augenblicke - das Magazin" ausgestrahlt werden.
Man kann sich auch online zum Live-Stream reinklicken.

ServusTV empfangen

Regionale Meisterschaft Süd-Ost 2012

Insgesamt 14 Teams haben am 09. + 10. März 2012 im Graf-Rasso-Gymnasium
in Fürstenfeldbruck an der Formel 1 in der Schule Meisterschaft Süd-Ost teilgenommen mit dem Ziel Landesmeister zu werden und Anfang Mai im Mercedes-Benz Museum Stuttgart um den Deutschen Meistertitel kämpfen zu dürfen.

Bayerischer Landesmeister 2012 ist das Team Fastcination vom
Heinrich-Heine-Gymnasium München
.
Mit gleich zwei Podiumsplätzen haben die Newcomer vom Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg hervorragend abgeschnitten!

Das Team DMG Racers von der Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen konnte sich den Landesmeistertitel der Junioren sichern.

Im superspannenden Finale des KNOCK-OUT-RENNEN musste sich das Juniorteam 
DMG Racers nur knapp dem Schwesterteam Fred Pull geschlagen geben - die beiden Teams (letztes Jahr noch Kollegen im Team Gammafrösche) von der Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen hatten Dank den flinken Daumen ihrer Starter zuvor auch deutlich schnellere Fahrzeuge aus dem Rennen geworfen!

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

Aus Bayern:

  • Landessieger - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  • Silber - Flashing Fellows - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  • Bronze - Red School Racingteam - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  • Landessieger Junior - DMG Racers - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen
  • Silber Junior - GMI motion - Gymnasium Markt Indersdorf

Folgende Sonderpreise konnten vergeben werden:

  • Schnellstes Fahrzeug - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München
    (1,126 sec) 
  • Schnellstes Fahrzeug Junior - DMG Racers - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen (1,176 sec)
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  • Konstruktionspreis Junior - DMG Racers - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen
  • Beste Mündliche Präsentation - Flashing Fellows - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  • Bestes Portfolio - The Red Cheetah - BG/BRG Judenburg
  • Bester Teamstand - Red School Racingteam - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  • Sonderpreis für Ausdauer - GMI motion - Gymnasium Markt Indersdorf
  • Gewinner des Knockout-Race wurde das Team Fred Pull - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die komplette Rangliste aus:

  •   1. - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München
  •   2. - Flashing Fellows - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  •   3. - Red School Racingteam - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg
  •   4. - The Red Cheetah - BG/BRG Judenburg - Gäste aus der Steiermark
  •   5. - !Warp6! - Gymnasium Münchberg
  •   6. - the falcons - BG/BRG Gmunden - Gäste aus Oberösterreich
  •   7. - Fred Pull - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen
  •   8. - MadMaxE - Maximilian-von-Welsch-Schule Kronach
  •   9. - MOMO Racing Team - Realschule Penzberg
  • 10. - Monti-Racer - Montessori Volksschule Forchheim
  • 11. - Aquaforce - Gymnasium/ORG Ort - Gäste aus Oberösterreich
  • 12. - RSB Racing - Staatliche Realschule Bruckmühl

Dies waren die Junior-Teams bei der Meisterschaft SÜD-OST:

  • 1. - DMG Racers - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen
  • 2. - GMI motion - Gymnasium Markt Indersdorf


Team Accelerating Monks vom Gymnasium Münchberg ist wegen Autopanne und Navigationsproblemen leider nicht angetreten.
Das Juniorteam
Flying Fish von der Lobdeburgschule Jena aus Thüringen hat sich kurzfristig entschieden erst bei der Meisterschaft in Greifswald an den Start zu gehen.

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

  • Siegfried Dänzer - Physiklehrer Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Dipl.-Phys. Heike Gierisch - Leitung Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land
  • Dipl.-Inf. Alexander Guhl - Senior Software Ingenieur, Capgemini GmbH München
  • Maximilian Hechtl - Schüler, ehem. G-Racing Team Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck
  • Dr.-Ing. Josef Mallog - ehem. Leitung Produkt- u. Marktstrategie, BMW M GmbH München
  • Axel Mundhenk - Siemens PLM Software, München
  • StR Anton Rosenberger - Physik- und Mathelehrer, Karlsgymnasium Bad Reichenhall
  • Dipl.-Ing. Ulrich J.M. Schulz - Leitender Ingenieur Konstruktion und Werkstatt, BMW Motorsport München
  • Daisuke Spielvogel - ehem. BayWa-F1Team, Student TU München
  • Dipl.-Inf. Gertrud Steindl - Business Architect, Capgemini GmbH München

Die Rennbahn wurde betreut von

  • Vincent Wolgast aus Hamburg
  • Christian Burger aus München

Ehrengäste

Zur Eröffnung des Wettbewerbs hat uns am Samstag Morgen
Frau OStDir.in Doris Hübler, Schulleiterin des Graf-Rasso-Gymnasiums begrüßt.

Wir freuen uns besonders, dass sich Frau stellvertretende Landrätin Gisela Schneid Zeit genommen hat, die Formel 1 in der Schule Meisterschaft zu besuchen!

Sie hat in Vertretung für Herrn Landrat Karmasin am Samstag Nachmittag den siegreichen Teams bei der Siegerehrung Trophäen, Medaillen und Urkunden überreicht.

Schirmherr

Thomas Karmasin

Wir freuen uns sehr, dass sich Landrat Thomas Karmasin bereit erklärt hat, die Schirmherrschaft für die Landesmeisterschaft in Fürstenfeldbruck zu übernehmen.
Hier sein Grußwort:

„Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Gäste,

früher haben wir noch Seifenkisten gebaut und sind damit auf Feldwegen Rennen gefahren – die Jugend von heute dagegen entwickelt Miniatur-Formel 1 Rennwagen am Computer, flitzt damit in den Schulen herum und tritt sogar gegen die ganze Welt an.

 

Die Formel 1 zieht Millionen Fans in ihren Bann und wird nicht umsonst als Königsklasse des Automobilsports bezeichnet. Sie erhebt den Anspruch, die höchsten finanziellen, fahrerischen, aber auch technischen Anforderungen aller Rennserien an Fahrer und Konstrukteure zu stellen.

 

Die Faszination des Automobilsports wird durch „Formel 1 in der Schule“ umweltfreundlich direkt ins Klassenzimmer gebracht. Den Anspruch, den die „Großen“ an Fahrer und Konstrukteure stellen, wird auch bei Formel 1 in der Schule an die Teams gestellt. Die Entwicklung eines Rennwagens am Computer, das Aufstellen eines Finanzierungsplanes, das Finden von Sponsoren, die Darstellung als Team und letztlich die Präsentation des Rennwagens sind neben dem Rennen wichtige Kriterien für den erhofften Sieg. Groß und Klein freut sich, wenn der selbst konstruierte Formel 1 Flitzer auf der Rennstrecke eine gute Figur macht und sein „Fahrer“ so das Rennen für sich entscheidet.

 

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Geduld, Geschick und natürlich Spaß und Erfolg bei der Regionalmeisterschaft Süd-Ost in Fürstenfeldbruck.

 

Thomas Karmasin

Landrat"