Datenschutz  Impressum  Über uns  Sitemap 

Premiumsponsor

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Premiumsponsor Mercedes-Benz Museum für die großzügige Unterstützung, ohne die eine Durchführung dieser Veranstaltung nicht realisierbar gewesen wäre!

Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft 2012

Herzlichen Dank an ALLE Teilnehmer!

Insgesamt 24 Teams haben am 04. + 05. Mai 2012 im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart an der Deutschen Meisterschaft von Formel 1 in der Schule teilgenommen.
Ihr Ziel: Meister werden und bei der Weltmeisterschaft in Abu Dhabi für Deutschland antreten zu dürfen!

DEUTSCHER MEISTER 2012 ist das Team AERO GP vom Gymnasium Grootmoor aus Hamburg!
Der Nordrhein-Westfälische Landesmeister der Junioren F1 in Space vom Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid konnte sich den Titel Deutscher Meister Junior sichern.

Sieger im KNOCK-OUT-RENNEN ist ebenfalls das Team AERO GP geworden! 
Die drei Jungs aus Hamburg konnten sich in einem spannenden Finale gegen das Juniorteam StormHawks aus Schwäbisch Gmünd durchsetzen.
Dieses Team darf sich nun ein Jahr an dem Wanderpokal erfreuen, bevor es ihn 2013 an den nächsten Sieger weiterreicht.

Hier sind die Ergebnisse im Einzelnen:

  • DEUTSCHER MEISTER - AERO GP - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
  • Silber - Motion Blur - Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek - Schleswig-Holstein
  • Bronze - Zephyr - Einhard-Gymnasium Aachen - Nordrhein-Westfalen
       
  • DEUTSCHER MEISTER JUNIOR - F1 in Space - Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
  • Silber Junior - Maquina Infernale - Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster - Schleswig-Holstein
  • Bronze Junior - StormHawks - LGH Schwäbisch Gmünd - Baden-Württemberg

Die Sonderpreise wurden an folgende Teams verliehen:

  • Schnellstes Fahrzeug (1,071 Sek.) - falconnect - LGH Schwäbisch Gmünd - Baden-Württemberg
  • Konstruktionspreis (Bestes Fahrzeug) - Motion Blur - Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek - Schleswig-Holstein
  • Beste mündliche Präsentation - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München - Bayern
  • Bestes Portfolio - AERO GP - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
  • Bester Teamstand - AERO GP - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
      
  • Schnellstes Fahrzeug Junior (1,093 Sek.) - Backlights - Gymnasium Grootmoor - Hamburg
  • Konstruktionspreis Junior (Bestes Fahrzeug) - F1 in Space - Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
  • Beste mündliche Präsentation Junior - F1 in Space - Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
  • Bestes Portfolio Junior - StormHawks - LGH Schwäbisch Gmünd
  • Bester Teamstand Junior - StormHawks - LGH Schwäbisch Gmünd  
     
  • Innovationspreis für Haifischhautfinish - HAI SPEED RACING - Geschwister-Scholl Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
  • Bester Newcomer - Flashing Fellows - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg - Bayern
  • Sonderpreis für das jüngste Team, gestiftet vom Mercedes-Benz Museum - Skycar - Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an ALLE Teams!

So sieht die Rangliste aus:

  •   1. - AERO GP - Gymnasium Grootmoor - Hamburg (244,50)
  •   2. - Motion Blur - Sachsenwaldschule Gymnasium Reinbek - Schleswig-Holstein
            (239,75)
  •   3. - Zephyr - Einhard-Gymnasium Aachen - Nordrhein-Westfalen (234,41)
  •   4. - Fastcination - Heinrich-Heine-Gymnasium München - Bayern (232,17)
  •   5. - CARBON RACING - Heinrich-Heine-Gymnasium Poppenbüttel - Hamburg
            (230,17)
  •   6. - HAI SPEED RACING - Geschwister-Scholl Gymnasium Lüdenscheid - 
             Nordrhein-Westfalen (222,50)
  •   7. - falconnect - LGH Schwäbisch Gmünd - Baden-Württemberg (219,67)
  •   8. - X-T[Я]EAM - Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Greifswald -
            
    Mecklenburg-Vorpommern (215,50)
  •   9. - Flashing Fellows - Jakob-Fugger-Gymnasium Augsburg - Bayern (206,84)
  • 10. - LGW-RC - Lessing-Gymnasium Winnenden - Baden-Württemberg (204,75)
  • 11. - carTridge - Gymnasium Oedeme Lüneburg - Niedersachsen (190,50)
  • 12. - DragQuarks United - Gymnasium Eltville - Hessen (187,92)
  • 13. - Fantastic Four - Humboldtschule Bremerhaven - Bremen (157,00)
  • 14. - RS+ Racing - Realschule Plus Annweiler - Rheinland-Pfalz (154,84)
  • 15. - SPEEDY - Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark - Saarland (151,83)

So haben sich die Junior-Teams bei der Deutschen Meisterschaft platziert:

  • 1. - F1 in Space - Zeppelin-Gymnasium Lüdenscheid - Nordrhein-Westfalen
          (273,41)
  • 2. - Maquina Infernale - Alexander-von-Humboldt-Schule Neumünster -
          Schleswig-Holstein (249,83)
  • 3. - StormHawks - LGH Schwäbisch Gmünd - Baden-Württemberg (232,42)
  • 4. - Backlights - Gymnasium Grootmoor - Hamburg (230,00)
  • 5. - Famouz - Marie Curie Schule (KGS) Ronnenberg - Niedersachsen (214,9)
  • 6. - Skycar - Gesamtschule Saarbrücken Ludwigspark (213,67)
  • 7. - DMG Racers - Johann-Jakob-Herkomer Realschule Füssen - Bayern (210,83)
  • 8. - Burning Sharks - Richard-Wossidlo-Gymnasium Waren (Müritz) -
          
    Mecklenburg-Vorpommern (203,41)
  • 9. - Speedstær - Gymnasium Eltville - Hessen (202,33)

Ehrengäste

Bernd Schneider

Zur Eröffnung des Wettbewerbs hat uns am Samstag Morgen Frau Ursula Wehinger von der Museumsleitung des Mercedes-Benz Museums begrüßt.

Außerdem hatten wir einen ganz besonderen Gast: Andrew Denford - Gründer und Vorsitzender der F1 in Schools Ltd., London - hat eine Lücke in seinen Terminkalender freigeschaufelt und Deutschland erstmals seit 2007 wieder einen offiziellen Besuch abgestattet!

Wir haben uns sehr gefreut, dass sich DTM Champion Bernd Schneider viel Zeit genommen hat, die Formel 1 in der Schule Meisterschaft zu besuchen!
Er hat am Samstag Nachmittag einen Rundgang durch die Boxengasse gemacht und stand für ein Interview mit Autogrammstunde zur Verfügung!

Moderator Arnd Kolb (Eventmanager und Journalist) begleitete uns durch den Tag.

Special Guest: Formula Student Team

© Rennstall Esslingen

Zwischen Formel 1 in der Schule und der "großen"
Formel 1 gibt es noch einen weiteren sehr interessanten Wettbewerb, von dem bestimmt schon einige gehört haben: die Formula Student.

Obwohl eine der wichtigsten Veranstaltungen der Formula SAE (wie das international auch heißt) nur wenige Tage später auf dem Michigan International Speedway
stattfand, hat der Rennstall Esslingen sein Fahrzeug ausgestellt und betreut.

In Michigan konnte sich das Team auf Rang 23 platzieren - Herzlichen Glückwunsch!

Die Jury

Kein Wettkampf ohne Jury!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Personen, die sich bereit erklärt haben als Mitglieder der Jury einen wichtigen Teil der Verantwortung zu übernehmen:

Die Rennbahn betreuten Vincent Wolgast und Knut Hagenow aus Hamburg sowie Dennis Exner aus Sindelfingen.

FemTec unterstützt Formel 1 in der Schule

Hochschulkarrierezentrum für Frauen Berlin GmbH

Die Femtec. GmbH ist ein Hochschulkarrierezentrum für Frauen in den Ingenieur- und Naturwissenschaften mit Sitz an der TU Berlin.
Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft - international agierende Spitzenunternehmen und führende technische Hochschulen in Deutschland und der Schweiz - bildet die Femtec seit 2003 das Femtec.Network. Im Femtec-Careerbuilding-Programm werden ambitionierte Studentinnen der Natur- und Ingenieurwissenschaften aus den an den Femtec-Partneruniversitäten gefördert und geschult, um sie auf Führungsaufgaben vorzubereiten (Vermittlung von Soft-Skills, Führungs- und Managementkompetenzen, Unternehmenskontakte, Exkursionen Praktika, individuelle Karriereberatung). Die Absolventinnen des Programms sind aktiv im Femtec.Alumnae e.V. und unterstützen hier insbesondere Schülerinnen auf ihrem Weg in spannende technische Berufe.

Für MINT-begeisterte Schülerinnen und Schüler bietet das Femtec.Network verschiedene Programme an: die Technikworkshops "Try it!" für Schülerinnen der 9.-11. und der 11. - 13. Klasse sowie in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft das Nachwuchsprogramm „Talent Take Off – Start ins Studium“.

www.femtec.org